DE EN Provider/privacy
CompanyInnovationResponsibilityCareersInvestorsPressProducts
CareersJob search
Produktentwicklung - Benutzeroberfläche - VAN-Displays
Tasks

Abteilung: Karosserie, Komfort und Sicherheitssysteme

Arbeitsbereich: Produktentwicklung- Benutzeroberfläche -Displays

Erfahrung & Fähigkeiten

- 3 bis 5 Jahre Erfahrung in der Produktentwicklung von Automobilelektronik

- Gutes Verständnis von Automotive - Karosserieelektronik/Sicherheitssysteme, ECU (Electronic Control Units) und ECU Funktionstests

- Gutes Verständnis des V-Modells des Entwicklungszyklus

- Ausgeprägte Kenntnisse im Automobilbereich - insbesondere im Bereich der Automobilelektronik

- Gutes Verständnis von Displays/Head Up Display Technologie

- Nachgewiesene Fähigkeit zur Problemlösung und die Fähigkeit, das Team zur Problemlösung zu motivieren

- Hat ein gutes Verständnis für die Entwicklungsprozesse bei den Automobil-OEMs/Tier-1s

- Hat an der Entwicklung von Steuergeräten/Elektronikkomponenten mit hoher Komplexität gearbeitet (z. B. Karosseriesteuergeräte, Displays, Head-up-Displays, Kombiinstrumente)

- Gute Kenntnisse der ISO26262

- Ist selbstmotiviert und in der Lage, neue Teammitglieder anzuleiten/zu führen

- Starke zwischenmenschliche Fähigkeiten mit guter Kommunikation

- ist in der Lage, Grundwerte, Integrität und Professionalität im Tagesgeschäft zu schätzen und zu verkörpern

Bevorzugt, aber nicht unbedingt erforderlich

- Arbeitserfahrung mit globalen Teams und ein gutes Verständnis von OEM/Tier-1-Entwicklungsmodellen

- Erfahrung in der Arbeit mit Anzeigegeräten/Head Up Displays

- Erfahrung in der Zusammenarbeit mit globalen Zulieferern

- Deutsche Sprachkenntnisse sind ein großes Plus

- Internationale Erfahrung

Aufgaben und Verantwortlichkeiten

- Entwicklung und Serienbetreuung von EE-Komponenten für Mercedes Benz Fahrzeuge, die die gesetzlichen Vorschriften und Produktionsanforderungen, die Ziele aus der Projekt-, Carline- und Modulstrategie hinsichtlich Funktion, Qualität, Gewicht und Kosten erfüllen.

- Erstellung und ggf. Aktualisierung des Pflichtenheftes für Komponenten, Integration von Sicherheitsanforderungen; Erstellung von Beiträgen für Konzept- und Fahrzeugspezifikation

- Erstellung, Steuerung und Pflege eines Terminplans (mit Komponenten- und Software-Releaseständen) unter Berücksichtigung von Prozessmeilensteinen auf Gesamtfahrzeugebene in Abstimmung mit Einkauf, Logistik, Kalkulation und Qualität

- Budgetplanung für Musterlieferungen

- Abstimmung mit den E/E-Systempartnern in Bezug auf die Systemteile in den Komponenten

- Ansprechpartner für Komponenten für das carline Projekt, ggf. delegiert an den E/E-Systempartner oder andere Projektbeteiligte

- Sicherstellung der Dokumentation des Entwicklungsfortschritts in den RD-Systemen (EPDM, ...)

- Mitarbeit an der Modulstrategie und in der Modulgruppe

- Teilnahme und Bereitstellung von Informationen für Konzepttests in E/E (Design Reviews und B-Muster-Tests)

- Abgleich relevanter Daten (Betriebs- und Ruhestrom, Nachlaufzeiten, Einhaltung der Bordnetznorm, ...) mit der Bordnetzversorgung

- Unterstützung beim kompletten Lieferantenmanagement (Eigen- und Zukaufteile, einschließlich Unterstützung des EVS für lokalisierte Bereiche)

- Erstellung von Adapterspezifikationen

- Ausschreibung von Entwicklungsaufträgen

- Koordination mit Design, Sitzabteilung zur Integration des neuen Adapters

- Entwicklung, Dokumentation, Tests, Support

- Koordinierung des Entwicklungsprozesses mit dem Lieferanten

- Fehleranalyse mit dem Lieferanten bei Anomalien im RD/Anlage/Feld

- Übergabe der Anforderungsspezifikation an den Lieferanten für jedes Release (DOORS-Austausch)

- Controlling der Entwicklung beim Lieferanten

- Erstellung und Koordination von Change Requests für Änderungen an Komponenten

- Überwachung der Testaktivitäten beim Lieferanten

- Koordination der Testaktivitäten bei Daimler für den Komponententest (z.T. Durchführung von Smoke-Tests zur Sicherstellung der Grundfunktionalität)

- Berichte in den Carline-Gremien/Stakeholdern zu bauteilspezifischen Themen

- Freigabe der Komponenten (ggf. unter der Voraussetzung einer separaten Hardware- und Software-Freigabe) im Rahmen von PPF mittels Musterkarte und AE, falls erforderlich.

- Koordination der Steuergeräte-Diagnose im Werk, Aftersales, Proto-Build-Shop etc

- Bereitstellung und Verwaltung von Mustern (einschließlich Lieferung von Fahrzeug, Board, S-HIL, C-HIL, ...)

- Unterstützung bei der Erstellung und Freigabe einer Prüf- und Inbetriebnahmevorschrift (PIV) für die Komponenten

Qualifications

Mindestqualifikation: Bachelor-Abschluss in Elektronik/Elektrotechnik/Mechatronik/Eingebettete Systeme/Instrumentierungstechnik

Benefits
Mit­arbeiter­rabatte möglich
Gesund­heits­maß­nahmen
Mit­arbeiter­handy möglich
Essens­zulagen
Betrieb­liche Alters­ver­sorgung
Hybrides Arbeiten möglich
Mobilitäts­angebote
Mit­arbeiter Events
Coaching
Flexible Arbeits­zeit möglich
Betriebs­arzt
Kantine, Café
Barriere­frei­heit
Gute An­bindung
Park­platz
Kinder­betreuung
Mit­arbeiter­beteili­gung möglich
ContactMercedes-Benz Research and Development India Private Limited LogoMercedes-Benz Research and Development India Private Limited
Plot No. 5-P, EPIP 1st Phase560 066 BangaloreDetails to location
Join us