DE EN Provider/privacy
CompanyInnovationResponsibilityCareersInvestorsPressProducts
CareersJob search
PGET-Bestätigung - Samyam Sharma
Tasks

In der Mercedes-Benz Forschung und Entwicklung, Indien (MBRDI), arbeiten wir mit Teams der Daimler AG zusammen, um die besten Fahrassistenz-/Autonome Fahrsysteme auf den Markt zu bringen. Autonome Parksysteme sind ebenfalls eine Teilmenge dieser Systeme. Zu den verschiedenen Themen, die in den Teams bearbeitet werden, gehören das Produktmanagement der Sensoren und Steuergeräte, die Softwareentwicklung, die digitale Validierung und die Entwicklung von Tools zur Messung/Datenanalyse. Wir haben Teams, die an Spitzentechnologien im AD/ADAS-Bereich arbeiten. Das Validierungsteam ist Teil des Produktentwicklungsteams.

Mercedes-Benz ist seit Jahren ein wichtiger Treiber der ADAS-Entwicklung und hat immer wieder Maßstäbe für das autonome Fahren gesetzt. Dazu nutzen die Mercedes-Ingenieure die Sensorfusion. Die Daten von Infrastruktur, Sensoren wie Kameras, Ultraschall, Lidars und Radars werden intelligent kombiniert und analysiert, um verschiedene Situationen zu erfassen.

Das Parksystem in den Mercedes-Fahrzeugen kann Parallel- und Längsparklücken für Fahrer und Beifahrer erkennen, assistiert und ermöglicht das automatische Einparken mit automatischen Lenk- und Bremseingriffen. Das Smartphone mit der App Remote Parking Pilot ermöglicht die Steuerung des Ein- und Ausparkens in Parklücken und Garagen von außen. Die Rückfahrkamera und der Aktive Park-Assistent PARKTRONIC helfen, das Risiko von Kollisionen mit Hindernissen an der Front, den Seiten und am Heck des Fahrzeugs zu verringern. Der Querverkehrswarner kann den Fahrer warnen oder automatisch eine Vollbremsung einleiten, wenn beim Rückwärtsausparken Querverkehr erkannt wird.

Das Highlight ist das kürzlich eingeführte Automated Valet Parking (AVP). Die Autos fahren nun ohne Fahrer zu den ihnen zugewiesenen Parkplätzen, indem sie auf einen per Smartphone erteilten Befehl reagieren, ohne dass der Fahrer das Manöver überwachen muss. Das automatisierte Valet Parking ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum autonomen Fahren.

Wir wenden umfangreiche Validierungsmethoden an, um sicherzustellen, dass unsere Kunden die besten Qualitätsprodukte erhalten. Wir erfinden uns in diesem Kurs immer wieder neu, und so bauen wir überlegene Produkte. Bei Mercedes glauben wir an "Das Beste oder nichts"

AVP Link: https://www.youtube.com/watch?v=Y1Y1ChYabWw

Verantwortlichkeiten

Diese Position ist für die Validierung von autonomen Parksystemen vorgesehen. Der Kandidat muss flexibel sein und sich an wechselnde Prioritäten, geschäftliche und organisatorische Anforderungen anpassen können. Darüber hinaus muss die Person in der Lage sein, in einem schnelllebigen, wachsenden Umfeld selbstständig zu arbeiten und proaktiv mit funktionsübergreifenden Teams innerhalb des Unternehmens zusammenzuarbeiten.

- Mini HiL Validierung von autonomen Parksystemen

- Analyse der System- und Funktionsanforderungen und Entwicklung von Testspezifikationen

- Anwendungsfallbasiertes Testen

- Identifizierung und Meldung von Fehlern im Fehlerverwaltungs- und Dokumentationssystem

- Ursachenanalyse von Problemen

- Halten Sie sich über neue Technologien im Zusammenhang mit HiL in der Automobilindustrie auf dem Laufenden und unterstützen Sie die HiL-Entwicklung für das Thema

- Gelegentliche Teilnahme an Fahrzeugtests, um die HiL Validierungsergebnisse mit den tatsächlichen Fahrzeugtests in Beziehung zu setzen

Schlüsselqualifikationen und Erfahrungen:

- Test- oder Entwicklungserfahrung, die bei der Systemvalidierung von autonomen Parksystemen helfen kann

- Hervorragende Problemlösungs-, Fehlersuch- und Analysefähigkeiten

- Erfahrung als Systemingenieur in der Automobil-/Luftfahrtindustrie

- Jede Skriptsprache wie Python und/oder C-Programmierung als Werkzeug für die Umsetzung von Ideen

- Fähigkeit, in einem hervorragenden Team zu arbeiten und einen Beitrag zu leisten

- Extrem gute Kommunikationsfähigkeiten

- Selbstständige und proaktive Einstellung

Bevorzugte Qualifikationen:

- Fähigkeit zu lateralem Denken

- Interesse an der Automobilbranche und Erfahrungen in einem multikulturellen Umfeld sind ein zusätzlicher Vorteil

- Erfahrung im Fahren von Fahrzeugen

- Fähigkeit, technische Themen tiefergehend zu analysieren und technische Teams zu überzeugen


Qualifications

Grundlegende Qualifikation:

Bachelor- oder Master-Abschluss in Elektronik und Kommunikation/Elektrik und Elektronik/Informatik

Jahre der Erfahrung: 4 bis 8 Jahre

Benefits
Mit­arbeiter­rabatte möglich
Gesund­heits­maß­nahmen
Mit­arbeiter­handy möglich
Essens­zulagen
Betrieb­liche Alters­ver­sorgung
Hybrides Arbeiten möglich
Mobilitäts­angebote
Mit­arbeiter Events
Coaching
Flexible Arbeits­zeit möglich
Gute An­bindung
Kantine, Café
Betriebs­arzt
Mit­arbeiter­beteili­gung möglich
Barriere­frei­heit
ContactMercedes-Benz Research and Development India Private Limited LogoMercedes-Benz Research and Development India Private Limited
Brigade Tech Gardens, Katha No. 119560037 BengaluruDetails to location
Join us