DE EN Provider/privacy
CompanyInnovationResponsibilityCareersInvestorsPressProducts
CareersJob search
Powernet Energie-Management-VAN
Tasks
Vehicle Powernet Energy Management Mercedes-Benz Research and Development, Indien sucht System & Component verantwortlichen Ingenieur mit einem starken technischen Hintergrund in der Produktentwicklung von elektronischen Steuergeräten. Aufgaben und Verantwortlichkeiten: Key Job Responsibilities: 1. Verantwortlich für die Automatisierung von Kommunikationsprotokoll-Konformitätstests auf CANoe unter Verwendung der Vector NTS Software und Erstellung von Testberichten. 2. Verantwortlich für die Validierung von CAN- und LIN-Protokollen in einer virtuellen Simulationsumgebung auf Basis von CANoe und Erstellung von Testberichten. 3. Verantwortlich für die vollständige Dokumentation der Energieverbrauchswerte von 12 Powernet-Systemen durch Nachverfolgung mit den verantwortlichen Komponenten 4. Verantwortlich für die Überprüfung der Plausibilität der Energieverbrauchswerte in der Dokumentation 5. Verantwortlich für Fahrzeugtests, um den Energieverbrauch zu messen und mit dem dokumentierten Wert zu vergleichen. 6. Verantwortlich für Wenn die Energieverbrauchswerte von den dokumentierten Werten abweichen, muss der Testingenieur den Verbraucher finden, der mehr/weniger Strom verbraucht, und dies dem jeweiligen Verantwortlichen mitteilen. 7. Verantwortlich für die Nachverfolgung der Optimierung des Stromverbrauchs mit dem Verantwortlichen für die Komponente und die Lieferung der Komponente für die erneute Prüfung der Werte. 8. Verantwortlich für die Optimierung des Stromverbrauchs für das Fahrzeug, um die Reichweite zu verbessern Qualifikationen - Interne Grundqualifikation: - Bachelor- oder Master-Abschluss in Informatik/Elektrik & Elektronik/ Master in Computeranwendungen - 2-7 Jahre Erfahrung in der Verifizierung & Validierung im Automobilbereich - Muss gute Kenntnisse über 12-Volt-Batterien haben - Muss gute Kenntnisse über CAN-, CAN_FD- und LIN-Protokolle haben - Muss gute Erfahrung in der Skripterstellung und Automatisierung in mindestens einem der Bereiche haben - M-Skripting, CAPL-Skripting, Python-Skripting. - Erfahrung im automatisierten Testen mit Werkzeugen wie CANoe, Canalyzer, Vector vTestStudio, Vector Diva ist eine Voraussetzung - Gute Erfahrung mit Konfigurationsmanagement-Werkzeugen wie PVCS, SVN und Anforderungsmanagement-Werkzeug, DOORS ist von Vorteil. Erwünschte Fähigkeiten und Erfahrungen - Erfahrung in der CANoe-Simulation neuer Kommunikationsmechanismen wie z.B. SOME/IP, Security - Erfahrung in der Programmierung von CANoe über Dot-Net-C#, C-Library - Erfahrung in der Anbindung von CANoe an externe Tools über FDX, C++ Bevorzugte Qualifikation: - Gute Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeit, im Team zu arbeiten und mitzuwirken. - Grundkenntnisse der deutschen Sprache sind von Vorteil - Unterstützung im kompletten Lieferantenmanagement (eigene Teile und Kaufteile, einschließlich Unterstützung für EVS für lokalisierte Bereiche), insbesondere: - E-Level: Federführung beim (System-, Ausschussteil-) Lieferanten in Bezug auf Fragen des Entwicklungs- und Produktionsprozesses - Q-Ebene: steuerung des (System-, q-Level: Steuerung des (System-, Ausschussteil-) Lieferanten in Bezug auf Entwicklungsfragen - Lieferantenmanagement - Abstimmung des Entwicklungsprozesses mit dem Lieferanten - Übergabe der Anforderungsspezifikation an den Lieferanten zu jeder Freigabe (DOORS-Austausch) - Steuerung der Entwicklung beim Lieferanten - Erstellung und Abstimmung von Änderungsanträgen für Bauteiländerungen - Überwachung der Bauteil-FMEA des Lieferanten - Überwachung der Testaktivitäten beim Lieferanten Überwachung der Testaktivitäten beim Lieferanten - Erstellung eines Testkonzepts und einer Testspezifikation für die Komponente - Koordination der Testaktivitäten bei Daimler für den Komponententest (ggf. Durchführung von Smoke-Tests zur Sicherstellung der Grundfunktionalität) - Koordination des Fehlermanagements für das Steuergerät - Berichte in den Carline-Gremien/Stakeholdern zu komponentenspezifischen Themen - Freigabe der Komponenten (ggf, (ggf. mit Voraussetzung eines separaten Hardware- und Software-Release) im Rahmen von PPF mit Musterkarte und AE, falls erforderlich. - Koordination der Steuergeräte-Diagnose im Werk, Aftersales, Proto-Build-Shop etc. - Generierung und Freigabe der Steuergeräte-Codierung (bzw. Koordination der System-Codierung) - Bereitstellung und Verwaltung von Mustern (inkl. Lieferung von Fahrzeug, Board, S-HIL, C-HIL, ...) - Werkslogistik: Unterstützung bei der Erstellung und Freigabe einer Test- und Inbetriebnahmevorschrift (PIV) für die Komponenten Fähigkeiten: - Verfügt über fundierte Kenntnisse im Automobilbereich - insbesondere im Bereich der Automobilelektronik - Ist selbstmotiviert und in der Lage, ein Team von Ingenieuren anzuleiten/zu führen - Verfügt über ausgeprägte zwischenmenschliche Fähigkeiten und gute Kommunikationsfähigkeiten - Hat gute Erfahrung in der Arbeit mit globalen Teams und hat ein gutes Verständnis für OEM/Tier-1-Entwicklungsmodelle - Verfügt über eine nachgewiesene Fähigkeit zur Problemlösung und ist in der Lage, das Team zur Problemlösung zu motivieren. - Hat ein gutes Verständnis der Entwicklungsprozesse in den Automobil-OEMs/Tier-1s. - Gutes Verständnis von Automotive - Karosserieelektronik/Antriebsstrang/Sicherheitssysteme, ECU (Electronic Control Units), SW-Architektur und ECU-Funktionstests. - Ist in der Lage, Kernwerte, Integrität und Professionalität im Tagesgeschäft zu schätzen und zu verkörpern. - Hat in der Entwicklung von ECUs/Elektronikkomponenten mit mittlerer Komplexität gearbeitet (wie Cluster ECU, Seat Control ECU, Immobiliser, Keyless Entry).
Qualifications

Aufgaben und Verantwortlichkeiten

  • Entwicklung und Serienbetreuung von EE-Komponenten für Mercedes Benz Fahrzeuge, die die gesetzlichen Vorschriften und Produktionsanforderungen, die Ziele aus der Projekt-, Carline- und Modulstrategie hinsichtlich Funktion, Qualität, Gewicht und Kosten erfüllen.
  • Erstellung und ggf. Aktualisierung des Pflichtenheftes für Komponenten, Integration von Sicherheitsanforderungen; Erstellung von Beiträgen für Konzept- und Fahrzeugspezifikation
  • Erstellung, Steuerung und Pflege eines Terminplans (mit Komponenten- und Software-Releaseständen) unter Berücksichtigung von Prozessmeilensteinen auf Gesamtfahrzeugebene in Abstimmung mit Einkauf, Logistik, Kalkulation und Qualität
  • Budgetplanung für Musterlieferungen
  • Abstimmung mit den E/E-Systempartnern in Bezug auf die Systemteile in den Komponenten
  • Ansprechpartner für Komponenten für das carline Projekt, ggf. delegiert an den E/E-Systempartner oder andere Projektbeteiligte
  • Sicherstellung der Dokumentation des Entwicklungsfortschritts in den RD-Systemen (EPDM, ...)
  • Mitarbeit an der Modulstrategie und in der Modulgruppe
  • Teilnahme und Bereitstellung von Informationen für Konzepttests in E/E (Design Reviews und B-Muster-Tests)
  • Abstimmung des Komponentenpakets mit dem Gesamtfahrzeugdesign
  • Abgleich relevanter Daten (Betriebs- und Ruhestrom, Nachlaufzeiten, Einhaltung der Bordnetznorm, ...) mit der Bordnetzversorgung
  • Koordinierung und Unterstützung bei EMV-Messungen am Fahrzeug
  • Unterstützung im kompletten Lieferantenmanagement (Eigen- und Zukaufteile, einschließlich Unterstützung des EVS für lokalisierte Bereiche), insb:
  • E-Ebene: Federführung des (System-, Ausschussteil-) Lieferanten in Fragen des Entwicklungs- und Produktionsprozesses
  • Q-Level: Steuerung des (System-, Ausschussteil-) Lieferanten in Bezug auf Entwicklungsfragen
  • Lieferantenmanagement
  • Koordinierung des Entwicklungsprozesses mit dem Lieferanten
  • Übergabe der Anforderungsspezifikation an den Lieferanten für jedes Release (DOORS-Austausch)
  • Steuerung der Entwicklung beim Lieferanten
  • Erstellung und Koordination von Change Requests für Änderungen an Komponenten
  • Überwachung der Komponenten-FMEA des Lieferanten
  • Überwachung der Testaktivitäten beim Lieferanten
  • Koordination der Testaktivitäten bei Daimler für den Komponententest (z.T. Durchführung von Smoke-Tests zur Sicherstellung der Grundfunktionalität)
  • Koordinierung des Fehlermanagements für das Steuergerät
  • Berichte in den Carline-Gremien/Stakeholdern zu bauteilspezifischen Themen
  • Freigabe der Komponenten (ggf. unter Voraussetzung eines separaten Hardware- und Software-Release) im Rahmen von PPF unter Verwendung von Musterkarte und AE, falls erforderlich.
  • Koordination der Steuergeräte-Diagnose im Werk, Aftersales, Proto-Build-Shop etc
  • Erstellung und Freigabe der Steuergeräte-Codierung (bzw. Koordination der System-Codierung)
  • Bereitstellung und Verwaltung von Mustern (einschließlich Lieferung von Fahrzeug, Board, S-HIL, C-HIL, ...)
  • Werkslogistik: Koordinierung der Pflanzenbestellung nach der Blanko-Freigabe
  • Unterstützung bei der Erstellung und Freigabe einer Prüf- und Inbetriebnahmeverordnung (PIV) für die Komponenten

Qualifikationen - Extern

Fertigkeiten

  • Verfügt über fundierte Kenntnisse im Automobilbereich - insbesondere im Bereich der Automobilelektronik
  • Selbstmotiviert und in der Lage, neue Teammitglieder anzuleiten/zu betreuen
  • Starke zwischenmenschliche Fähigkeiten mit guter Kommunikation.
  • Bevorzugt Arbeitserfahrung mit globalen Teams und ein gutes Verständnis von OEM/Tier-1 Entwicklungsmodellen
  • Nachgewiesene Fähigkeit zur Problemlösung und die Fähigkeit, das Team zur Problemlösung zu motivieren
  • Hat ein gutes Verständnis für die Entwicklungsprozesse bei den Automobil-OEMs/Tier-1s
  • Ist in der Lage, Grundwerte, Integrität und Professionalität im Tagesgeschäft zu schätzen und zu verkörpern
  • Hat in der Entwicklung von Steuergeräten/Elektronikkomponenten mit hoher Komplexität gearbeitet (wie Karosseriesteuergerät, Motorsteuergerät, Getriebesteuergerät, Airbagsteuergerät, ABS/ESP-Steuergerät)
  • Gute Kenntnisse der ISO26262

Qualifizierung

  • B.E/M. Tech (Vollzeit) von renommierten Institutionen mit Spezialisierung in EE/EC/Mechatronik/Instrumentierung
  • Mindestens 6 Jahre Erfahrung in der Produktentwicklung von Automobilelektronik
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Karosserieelektronik/Antriebsstrang/Sicherheitssysteme, ECU (elektronische Steuergeräte) und ECU-Funktionstests
  • Erfahrung in Systemtests auf verschiedenen Testinfrastrukturen wie HiLs, Fahrzeugen
  • Erfahrung in der Einarbeitung neuer Teammitglieder
  • Gutes Verständnis des V-Modells des Entwicklungszyklus
Benefits
Discounts for employees possible
Health Benefits
Mobile Phone possible
Meal-Discounts
Company Retirement
Hybrid Work possible
Mobility offers
Events for employees
Coaching
Flexitime possible
Inhouse Doctor
Canteen, Café
Barrier-free workplace
Good public transport
Parking
Near-site Childcare
Annual profit share possible
ContactMercedes-Benz Research and Development India Private Limited LogoMercedes-Benz Research and Development India Private Limited
Plot No. 5-P, EPIP 1st Phase560 066 BangaloreDetails to location
Join us