DE EN Anbieter/Datenschutz
UnternehmenInnovationVerantwortungKarriereInvestorenPresseProdukte
KarriereJobsuche
C&B Berater
Aufgaben

Beschreibung der Hauptaufgabe

(einschließlich der wichtigsten Ergebnisbereiche der Position)

1.

Belohnungen

- Leitung des Vergütungsplanungsprozesses unter Einbeziehung mehrerer Faktoren wie Gehaltspositionierung, Geschäftsplan, Abteilungsanforderungen.

- Regelmäßige Überprüfung der Personalkosten für die Abteilungen/Geschäftsbereiche und Beratung des Managements über die erforderlichen Schritte zur Optimierung der Personalkosten.

- Entwurf des Vergütungsüberprüfungs- und -erhöhungsprozesses in Absprache mit der Geschäftsleitung.

- Vorbereitung und Durchführung des Vergütungs-Benchmark-Prozesses unter Einbeziehung der Unternehmensdaten zu Vergleichspersonen und Jobfamilien.

- Überprüfung und Berücksichtigung aller punktuellen Bedürfnisse der Kunden, die in Form von unternehmensspezifischen Analysen, Änderungen der Vergütung außerhalb des Zyklus und Empfehlungen zur Besoldung auftreten können.

- Unterstützung von HR Business Partnern, Personalberatern und Linienmanagern bei allen C&B

themen und stellt sicher, dass diese mit den geltenden Prozessen und Governance-Rahmenwerken übereinstimmen bzw. diese einhalten

Job-Familie

- Gestaltung des Rahmens für die Job-Familie, einschließlich des Katalogs der Job-Familie, der der Job-Familie zugeordneten Fähigkeiten und der Ausrichtung auf den Geschäftsdienst.

- Gestaltung des Kontroll- und Ausgleichsprozesses für die Zuweisung und Änderung von Stellenfamilien.

- Überprüfung der Lohn- und Gehaltsphilosophie der Job-Familien und Entwurf eines Ansatzes, um zu einer neuen Lohn- und Gehaltsphilosophie zu gelangen.

- Entwicklung von personalbezogenen Prozessen wie Leistungsmanagement und Personalstruktur für bestimmte Berufsgruppen, die für die Effizienz und die Strategie des Unternehmens entscheidend sind

Leistungsmanagement

- Überprüfung der Richtlinien für das Leistungsmanagement mit der Geschäftsleitung und dem Marktbenchmark.

- Planung und Durchführung des Leistungsmanagementprozesses (Zielsetzung, Leistungsverteilung, Kommunikation zwischen Manager und Mitarbeiter)

- Empfehlung von Veränderungen im Leistungsmanagementprozess, um den Leistungs- und Steigerungszyklus effizienter zu gestalten und folgende Aspekte einzubeziehen

Organisationsweite Projekte

- Häufige Durchführung von einmaligen Projektmaßnahmen gemäß den Anforderungen des Senior Managements/Stakeholders, die sich auf die gesamte Organisation/Geschäftseinheit auswirken

- Identifizierung und Automatisierung der betrieblichen Abläufe, um die Effizienz zu steigern

Nutzen

- Durchführung einer detaillierten Überprüfung der Leistungspolitik, -richtlinien und -prozesse

- Benchmarking der Politik/Richtlinien im Vergleich zu Marktdaten und Identifizierung von Lücken in den Richtlinien

- Identifizierung interner Fokusgruppen, um Feedback zu den Lücken/Herausforderungen im Zusammenhang mit den Richtlinien zu erhalten

- Empfehlung der erneuerten Politiken/Richtlinien einschließlich der mit der Aktualisierung verbundenen finanziellen Auswirkungen

Qualifikationen

Beschreibung der Hauptaufgabe

(einschließlich der wichtigsten Ergebnisbereiche der Position)

1.

Belohnungen

- Leitung des Vergütungsplanungsprozesses unter Einbeziehung mehrerer Faktoren wie Gehaltspositionierung, Geschäftsplan, Abteilungsanforderungen.

- Regelmäßige Überprüfung der Personalkosten für die Abteilungen/Geschäftsbereiche und Beratung des Managements über die erforderlichen Schritte zur Optimierung der Personalkosten.

- Entwurf des Vergütungsüberprüfungs- und -erhöhungsprozesses in Absprache mit der Geschäftsleitung.

- Vorbereitung und Durchführung des Vergütungs-Benchmark-Prozesses unter Einbeziehung der Unternehmensdaten zu Vergleichspersonen und Jobfamilien.

- Überprüfung und Berücksichtigung aller punktuellen Bedürfnisse der Kunden, die in Form von unternehmensspezifischen Analysen, Änderungen der Vergütung außerhalb des Zyklus und Empfehlungen zur Besoldung auftreten können.

- Unterstützung von HR Business Partnern, Personalberatern und Linienmanagern bei allen C&B

themen und stellt sicher, dass diese mit den geltenden Prozessen und Governance-Rahmenwerken übereinstimmen bzw. diese einhalten

Job-Familie

- Gestaltung des Rahmens für die Job-Familie, einschließlich des Katalogs der Job-Familie, der der Job-Familie zugeordneten Fähigkeiten und der Ausrichtung auf den Geschäftsdienst.

- Gestaltung des Kontroll- und Ausgleichsprozesses für die Zuweisung und Änderung von Stellenfamilien.

- Überprüfung der Lohn- und Gehaltsphilosophie der Job-Familien und Entwurf eines Ansatzes, um zu einer neuen Lohn- und Gehaltsphilosophie zu gelangen.

- Entwicklung von personalbezogenen Prozessen wie Leistungsmanagement und Personalstruktur für bestimmte Berufsgruppen, die für die Effizienz und die Strategie des Unternehmens entscheidend sind

Leistungsmanagement

- Überprüfung der Richtlinien für das Leistungsmanagement mit der Geschäftsleitung und dem Marktbenchmark.

- Planung und Durchführung des Leistungsmanagementprozesses (Zielsetzung, Leistungsverteilung, Kommunikation zwischen Manager und Mitarbeiter)

- Empfehlung von Veränderungen im Leistungsmanagementprozess, um den Leistungs- und Steigerungszyklus effizienter zu gestalten und folgende Aspekte einzubeziehen

Organisationsweite Projekte

- Häufige Durchführung von einmaligen Projektmaßnahmen gemäß den Anforderungen des Senior Managements/Stakeholders, die sich auf die gesamte Organisation/Geschäftseinheit auswirken

- Identifizierung und Automatisierung der betrieblichen Abläufe, um die Effizienz zu steigern

Nutzen

- Durchführung einer detaillierten Überprüfung der Leistungspolitik, -richtlinien und -prozesse

- Benchmarking der Politik/Richtlinien im Vergleich zu Marktdaten und Identifizierung von Lücken in den Richtlinien

- Identifizierung interner Fokusgruppen, um Feedback zu den Lücken/Herausforderungen im Zusammenhang mit den Richtlinien zu erhalten

- Empfehlung der erneuerten Politiken/Richtlinien einschließlich der mit der Aktualisierung verbundenen finanziellen Auswirkungen

Benefits
Mit­arbeiter­rabatte möglich
Gesund­heits­maß­nahmen
Mit­arbeiter­handy möglich
Essens­zulagen
Betrieb­liche Alters­ver­sorgung
Hybrides Arbeiten möglich
Mobilitäts­angebote
Mit­arbeiter Events
Coaching
Flexible Arbeits­zeit möglich
Kantine
Betriebs­arzt
Barriere­frei­heit
Gute An­bindung
Park­platz
Kinder­betreuung
Mit­arbeiter­beteili­gung möglich
KontaktMercedes-Benz Research and Development India Private Limited LogoMercedes-Benz Research and Development India Private Limited
Plot No. 5-P, EPIP 1st Phase560 066 BangaloreDetails zum Standort
Join us