DE EN Anbieter/Datenschutz
UnternehmenInnovationVerantwortungKarriereInvestorenPresseProdukte
KarriereJobsuche
Autosar Modellbasierte Software-Entwicklung
Aufgaben

JD:

Entwicklung der Softwarefunktion für Drive- und Access-Autorisierungsfunktionen

Mitwirkung am Aufbau der Architektur für die Softwarefunktionen

Anleitung jüngerer Teammitglieder und Schaffung eines positiven Einflusses im Team

Implementierung der Software durch geeignete Modellierung (modellbasiert) und/oder Handcode-Implementierung

Erstellung vollständiger Software unter Verwendung der CI/CD-Pipeline zur Integration der Software in den eingebetteten Controller

Implementierung von automatisierten Tests auf Unit- und integrierter Softwareebene (MiL, SiL, HiL etc.)

Trace und Debugging der Softwarefunktionen in der Testumgebung und auf dem Embedded Target

Verbreiten Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrung im Team

Innovationsgeist und die Bereitschaft, Grenzen zu überschreiten

Was Sie mitbringen:

Erfahrung in der Entwicklung eingebetteter Software, idealerweise im Bereich Automotive über alle Prozessschritte des V-Modells

Erfahrung in AUTOSAR, idealerweise Vector Stack & Funktion und Softwareentwicklung (modellbasiert & Handcode)

Erfahrung mit Funktionen in der Domäne Body & Comfort, Erfahrung in agiler Arbeitsweise

Grundlegende Kenntnisse der AUTOSAR-Basisschicht, Kenntnisse der Vector-Werkzeugkette von Vorteil

Verständnis für die Anforderungen der ISO26262 an die Softwareentwicklung im Automobilbereich

Leidenschaft für modernste Softwareentwicklungspraktiken wie CI/CD, TDD, Everything-as-Code, DevOps

Begeisterung dafür, Teil von etwas Neuem zu sein und eine neue Organisation von Grund auf aufzubauen

Bereitschaft, Herausforderungen anzunehmen und Grenzen zu überschreiten

Was die Stelle bietet:

Arbeit an der Entwicklung der nächsten Generation von Mercedes-Benz-Fahrzeugen auf dem neuesten Stand der Technik

Die Möglichkeit, Teil eines globalen Teams zu sein, das sich durch eine agile Arbeitsweise auszeichnet

Ein großartiges Arbeitsumfeld mit der Freiheit zu definieren, was Sie entwickeln

Qualifizierung:

Bachelor-/Master-Abschluss in Ingenieurwesen, Informatik, Informationssystemen, Elektronik oder einschlägige, in einer früheren Tätigkeit erworbene Kenntnisse

Werkzeuge/Kompetenzen:

Matlab Simulink und Stateflow

Targetlink

TPT

MXAM

PREEVISION

Statische Code-Analyse-Werkzeuge

DOORS / DNG

Eingebettete C Hand Code Dev

Komplexe Gerätetreiber

Eingebettete C/C++-Tests

CANoe

AUTOSAR

BLE und seine Antriebe

UWB und seine Treiber

HFC und seine Treiber

HW-Topologien wie Ring-Topologien, Stern-Topologien, etc

uC-Kommunikation mit DLE/UWB-Geräten

Entwicklung von SW auf der Grundlage von Konzepten des Car Connectivity Consortium (CCC) für standardisierte, sichere, datengeschützte und skalierbare SW

Erfahrung in der Sicherheitszertifizierung

Erfahrung mit digitalen Schlüsseln und Key-Sharing-Konzepten

Öffentliche Schlüsselprotokolle, hardwarebasierte Schlüsselspeicherung und Funkstandards

ASPICE und FUSI

Qualifikationen

Qualifikation:

Bachelor-/Master-Abschluss in Ingenieurwesen, Informatik, Informationssystemen, Elektronik oder einschlägige, in einer früheren Tätigkeit erworbene Kenntnisse

Werkzeuge/Kompetenzen:

Matlab Simulink und Stateflow

Targetlink

TPT

MXAM

PREEVISION

Statische Code-Analyse-Werkzeuge

DOORS / DNG

Eingebettete C Hand Code Dev

Komplexe Gerätetreiber

Eingebettete C/C++-Tests

CANoe

AUTOSAR

BLE und seine Antriebe

UWB und seine Treiber

HFC und seine Treiber

HW-Topologien wie Ring-Topologien, Stern-Topologien, etc

uC-Kommunikation mit DLE/UWB-Geräten

Entwicklung von SW auf der Grundlage von Konzepten des Car Connectivity Consortium (CCC) für standardisierte, sichere, datengeschützte und skalierbare SW

Erfahrung in der Sicherheitszertifizierung

Erfahrung mit digitalen Schlüsseln und Key-Sharing-Konzepten

Öffentliche Schlüsselprotokolle, hardwarebasierte Schlüsselspeicherung und Funkstandards

ASPICE und FUSI

Benefits
Mit­arbeiter­rabatte möglich
Gesund­heits­maß­nahmen
Mit­arbeiter­handy möglich
Essens­zulagen
Betrieb­liche Alters­ver­sorgung
Hybrides Arbeiten möglich
Firmen­wagen möglich
Mit­arbeiter Events
Coaching
Flexible Arbeits­zeit möglich
Kantine
Betriebs­arzt
Barriere­frei­heit
Gute An­bindung
Park­platz
Kinder­betreuung
Mit­arbeiter­beteili­gung möglich
KontaktMercedes-Benz Research and Development India Private Limited LogoMercedes-Benz Research and Development India Private Limited
Plot No. 5-P, EPIP 1st Phase560 066 BangaloreDetails zum Standort
Join us